EDV-Sachbearbeiter

Die Büros von heute haben nicht mehr wirklich viel mit den Büros von vor 40 Jahren gemeinsam. Wer heute als qualifizierte Fachkraft im Büro arbeiten möchte, benötigt Fachkenntnisse aus vielen verschiedenen Bereichen. Als EDV-Sachbearbeiter benötigt man kaufmännische Grundkenntnisse, Organisationstalent und man sollte visiert im Umgang mit dem PC, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und dem Internet sein. Jeder der sich beruflich als Fachkraft in einem modernen Büro betätigen möchte, kann sich das dafür notwendige Fachwissen im Fernkurs „geprüfte/r EDV-Sachbearbeiter/in“ beim Institut für Lernsysteme aneignen.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse für die Teilnahme an dem Fernlehrgang erforderlich, da hier die Grundlagen vermittelt werden. Der Kurs kann zur jeder beliebigen Zeit begonnen werden. Jeder Teilnehmer hat 4 Wochen Zeit, den Kurs ausgiebig und kostenlos zu testen. Für den Lehrgang beträgt die reguläre Studienzeit 18 Monate. Hierfür sollten in der Woche gut 9 Stunden zum Lernen reserviert werden. Es kann immer mal vorkommen, dass die Regelstudienzeit nicht ausreicht. In diesem Fall kann sie kostenlos um 12 Monate verlängert werden.

Das benötigte Studienmaterial besteht aus 34 Studienheften, Lernvideos und Übungsdateien. Die Kosten dafür sind schon in den Studiengebühren enthalten. Zusätzlich benötigt jeder Teilnehmer noch einen aktuellen Multimedia-PC mit MS Windows 7 und MS Office 2010. Alternativ wird der Kurs auch für MS Vista und MS Office 2007. Ein Internetzugang ist auch nicht schlecht, denn jeder Teilnehmer erhält noch einen Zugang für das Online-Studienzentrum des ILS. Während des Fernkurses hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, an einem 4-tägigen Praxisseminar mit Schwerpunkt MS Office inklusive Prüfung teilzunehmen. Weitere Informationen erhält man unter 0800-123 44 77. Wer neben dem normalen Zeugnis auch das Zertifikat erwerben möchte, muss unbedingt an dem Seminar teilgenommen haben.

Das erste Lernfeld des Kurses befasst sich mit den Grundlagen der EDV. Dazu gehören unter anderem die Hardware, Software, IT-Sicherheit und die Ergonomie. Im zweiten Lernfeld lernen die Teilnehmer den sicheren Umgang mit dem Betriebssystem Windows. Man lernt die Bedienungsoberfläche, Dateien und Ordner kennen. Wenn dieses Feld durchgearbeitet wurde, steht das Internet und das Client-Server-Computing im Fokus. Ein weiterer wichtiger Bereich der Ausbildung ist die Anwendersoftware. Die Teilnehmer lernen hier das Programm MS Office und seine Möglichkeiten kennen. Weitere Lernfelder sind unter anderem die Büroorganisation und kaufmännischer Schriftverkehr, Betriebswirtschaftlehre sowie die rechtlichen Grundlagen im Privatrecht und dem Vertragsrecht.

Wenn die Übungsaufgaben der Studienhefte durchgearbeitet und zur Korrektur geschickt wurden, erhaltend die Teilnehmer das Abschlusszeugnis des ILS. Hat man noch erfolgreich die Seminarprüfung gemacht, erhält man das Zertifikat „geprüfte/r EDV-Sachbearbeiter/in (ILS)“. Das Zeugnis und auch das Zertifikat können auf Wunsch auch in Englisch ausgestellt werden.

 

© 2010 Daad-Wolgograd

Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.

Impressum |